HomeMatic Lüftersteuerung Teil 1

Dieser Artikel ist Teil 1 von 2 aus der Projekt-Serie HomeMatic Lüftungssteuerung

HomeMatic-Steuerung für
Wärmerückgewinnungs-Lüftungsanlagen von z.B. inVENTer

Frische Luft hält uns gesund und wach, steigert unser Konzentrationsvermögen und lässt uns ein Wohlgefühl empfinden. Ist das menschliche Grundbedürfnis nach Sauerstoff nicht erfüllt, kann sich dies zusätzlich auf unsere Leistungsbereitschaft auswirken. Lüftungsanlagen wie z.B. von inVENTer bieten hierzu eine Reihe von Vorteilen an.

Das Herzstück einer Lüftungsanlagen – der Keramikwärmespeicher – speichert die Wärme der Abluft und reichert damit die frische Zuluft an. Dadurch bleibt die Wärme erhalten und Sie können Heizkosten einsparen. Gemäß Ihren Bedürfnissen können Sie die Geräte steuern und profitieren von einer kontrollierten Wohnraumlüftung. Durch den ständigen Luftwechsel wird Schimmel vorgebeugt und Schadstoffe automatisch abgeführt.

Für eine solche Lüftungsanlage werden meist „reversible“ Industrielüfter verwendet. Diese können in beide Drehrichtungen (lüften und ansaugen) betrieben werden. Im Beispiel von inVENTer handelt es sich um einen reversiblen Papst-Lüfter, welcher über einen gemeinsamen VCC+ Anschluss und zwei 0V-Masseanschlüsse verfügt. Über den Masseanschluss wird die Drehrichtung des Lüfters gewählt.

Die einfachste und komfortabelste Möglichkeit, die Steuerung der Lüfter über HomeMatic-Zentrale zu realisieren, ist die ‚zweckentfremdung‘ der HomeMatic RGBW-PWM LED Controller: https://www.elv.de/homematic-funk-rgbw-controller-bausatz.html?utm_source=google&utm_medium=cpc&refid=GShopping?Gads_Shopping

Produktabbildung ELV Homematic Komplettbausatz Funk-RGBW-Controller HM-LC-RGBW-WM, für Smart Home / Hausautomation

HM-Bezeichnung:
HM-LC-RGBW-WM
Geeignet für:
LED-Stripes mit gemeinsamer Anode (+)
Versorgungsspannung:
12–24 V DC
Stromaufnahme:
6 A max.
Ausgangsstrom:
1,4 A pro Kanal
Gesamtfrequenzbereich:
200 – 2000 Hz

Das HomeMatic HM-LC-RGBW-WM Modul hat im Normalfall (Betrieb für LED-Streifen) 4-Kanäle, um Rot, Grün, Blau, Weiß ansteuern zu können.

Die Ausgänge haben einen gemeinsamen (+)Plus-Pol, was der Steuerung von inVENTer-Papst-Lüftern fast schon perfekt machen. Der Ausgangsstrom von 1,4A je Kanal ist ebenfalls ausreichend. Wie geschaffen ist auch der Betriebs- und Ausgangsspannungsbereich von 12–24 V.

Das Ausgangssignal ist pulsweitenmoduliert, was optimal zur Geschwindkeitssteureung der Lüfter ist. Mit einem kleinen Kondensator am Ausgang, kann das Signal sauber geglättet werden, sodass der Lüfter sauber und ohne hochfrequente geräusche läuft.

Demnächst gibt es hier mehr Informationen zum Projekt.

  • Aufbau der Steuerung
  • Programmierung der Steuerung
  • Ausblick…

Bis bald!

Projekt-Serien NavigationHomeMatic Lüftersteuerung Teil 2: Über das Prinzip der Wärmerückgewinnung >>

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.