Projekt 3D-Drucker – Der Zusammenbau Part 1/3

Dieser Artikel ist Teil 8 von 14 aus der Projekt-Serie DIY 3D-Drucker

Jetzt geht’s mit dem Aufbau des 3D-Druckers los!

Der Aufbau gestaltet sich simpel, jedoch zeitaufwändig. Die Kunststoffformteile werden über eine interessante Kombination aus 18x3mm Schrauben und 3mm Muttern zusammengehalten. Auch wenn diese Befestigungsmethode abenteuerlich aussieht, funktioniert der Aufbau damit recht gut.

18x3mm Gewindeschrauben mit passenden Muttern.

Die Motoren werden wegen ihrem Gewicht von zusätzlichen Kunststoffplatten bei der Montage unterstützt.

Selbstverständlich werden auch kleine Endschalter für das automatisch „Homing“ verbaut. Das Homing bewegt alle Achsen in „Minus-Richtung“, bis der Endschalter betätigt. Somit weiß der Drucker später, wo sich seine exakten Positionen der Achsen befinden.

Nach dem ersten Schritt sieht der Aufbau dann so aus.

Die Gewindestangen im Bild unten sind nicht als Laufspindeln gedacht, sondern als Stabilisierung der Edelstahl-Führungsschienen. Die Gewindestangen bilden letztendlich die Y-Achse ab.

Diese kleine Umlenkrolle wird später für die Aufnahme des Zahnriemens montiert.

Linearführungen für das Druckbett

Stück für Stück entsteht nun also tatsächlich ein 3D-Drucker. Hier zu sehen, die Grundfläche der Y-Achse mit Gewindestangen, Laufschienen und Linearführungen. Auf die Linearführungen wird später die Halterung für das Druckbett und das Druckbett montiert.

Nun kommt die Halterung für das Druckbett.

Als nächstes wird der Zahnriemen montiert und gespannt.

Der Zahnriemen wird mit der Halterung für das Druckbett verschraubt und sorgt später für die Bewegung der Y-Achse.

Das fertig montierte Druckbett sieht so aus. Die Feder mit Flügelschraube dient später für die Höhenjustierung des Druckbetts. Die Höhenjustierung ist sehr wichtig, um ein gutes Druckbild zu erhalten. Der Abstand zwischen Düse „Nozzle“ und Platte müssen exakt justiert sein.

Fertig montiertes Druckbett. Das Druckbett ist eine beheizbare Platte, welche die Y-Achse bildet.
Projekt-Serien Navigation<< Projekt 3D-Drucker – Intermezzo ArtikelProjekt 3D-Drucker – Der Zusammenbau Part 2/3 >>

Eine Antwort auf „Projekt 3D-Drucker – Der Zusammenbau Part 1/3“

  1. Great post. I was checking constantly this weblog and
    I’m impressed! Very helpful information specially the last phase 🙂 I care for such info much.
    I was looking for this particular information for a very lengthy time.

    Thank you and good luck.

Schreibe einen Kommentar zu chay forum Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.